Pädagogisches Konzept

Mein Bild vom Kind

 

Kleine Kinder zu betreuen ist eine schöne und verantwortungsvolle Aufgabe. Durch einen liebevollen und respektvollen Umgang im täglichen Miteinander möchte ich das Selbstbewusstsein der Kinder aufbauen und sie bestärken, sich zu eigenständig denkenden Persönlichkeiten zu entwickeln. Sie sollen lernen, sich mitzuteilen, ihre Wünsche, Bedürfnisse und Ideen auszudrücken. Ich möchte ihnen in meiner Tagespflegeeinrichtung „Die kleinen Entdecker“ die Möglichkeit geben, sich selbst und andere zu entdecken und „Dinge selbst zu tun“. Es ist mir eine große Freude, die mir anvertrauten Kinder in ihrer Selbstständigkeit immer wieder zu bestärken, um eigene, ganz besondere Fähigkeiten auszuloten und für sich oder die Gruppe zu nutzen.


Für mich sind Kinder kleine Persönlichkeiten. Jedes Kind bringt eigene Begabungen und Talente mit, welche entdeckt, gefördert und herausgefordert werden wollen. Ein Ziel meiner pädagogischen Arbeit ist es, den Kindern dies vorbehaltlos zu ermöglichen, ihre individuellen Fähigkeiten zu erweitern und auszubauen und dabei Selbstbewusstsein, Eigenständigkeit und eine eigene Identität zu entwickeln.


Die Kinder können ab dem Alter von einem Jahr die Kindertagespflegeeinrichtung „Die kleinen Entdecker“ besuchen, wo der Grundstein für essentielle Entwicklungsschritte gelegt wird. Sei es beim Spielen, Essen, Trinken, beim erlernen sozialer Kompetenz oder motorischer Fähigkeiten. Die Kinder dürfen bei mir Ihre Grenzen austesten, Erfolge und auch Misserfolge erleben und an jeder Herausforderung ein Stück wachsen. Dabei ist jedes Kind individuell und es gibt kein gut oder schlecht. Ich möchte den Druck des Lernens – sowohl von den Kindern, als auch von den Eltern nehmen – denn jedes Kind lernt zu seiner Zeit das, wofür es bereit ist. Denn der Erfolgsdruck in der heutigen Gesellschaft bereits groß genug.

Die Kinder können bei mir so lange experimentieren, bis sie über kurz oder lang ihr Ziel erreicht haben und unglaublich stolz auf das sind, was sie aus eigener Kraft geschafft haben. Ich halte mich im Hintergrund und springe ein, wenn es vonnöten ist. Aber nicht immer, um den Kindern alles abzunehmen, sondern oft um ihnen zu zeigen, wie sie es selbst schaffen können. Der kindliche Stolz ist ein tolles Gefühl und legt den Grundstein für die individuelle Selbständigkeit und Konfliktfähigkeit der kleinen Persönlichkeiten.

 

Mir ist es wichtig, dass die Kinder Lebensmittel kennenlernen können, bei deren Erwerb, Verarbeitung oder Herstellung sie dabei sein und in Rahmen ihrer Möglichkeiten mithelfen können. So können sie die Nahrungsmittel mit allen Sinnen erleben. Dafür koche ich selbst täglich frisch, abwechslungsreich und bunt.

Des Weiteren werden wir als Gruppenarbeit kleine Hochbeete den Jahreszeiten entsprechend bepflanzen und so die Natur beobachten und erleben.


 

Sicherheit, Gesundheit und Ernährung als Grundpfeiler der Kindertagespflege

Damit sich Kinder frei und unbeschadet entfalten können, brauchen sie eine sichere Umwelt. Um diese grundlegende Voraussetzung in der Kindertagespflege zu garantieren, treffe ich in meinen Räumlichkeiten in Zwickau / Marienthal umfangreiche Sicherheitsvorkehrungen. Zu diesen zählen unter Anderem Steckdosensicherungen und an der Wand befestigte Schränke und Regale. Auch die Hygiene spielt eine wesentliche Rolle, schließlich habe ich die Verantwortung, die Verbreitung von Keimen zu verhindern.

Zur gesunden Entwicklung Ihres Kindes trägt auch eine ausgewogene Ernährung bei. Ich setze auf frische, gesunde und abwechslungsreiche Kost. Die täglichen Mahlzeiten werden frisch zubereitet. Für das Essen kann sich Ihr Kind die Zeit nehmen, die es braucht. Dabei lernt es spielerisch verschiedene Zutaten und Geschmacksarten kennen. Auf diese Weise wird die natürliche Neugier Ihres Kindes geweckt und es entwickelt Spaß am Essen. Selbstverständlich haben alle Kinder in der Kindertagespflege in Zwickau das Recht, selbst zu entscheiden, was und wie viel sie essen und trinken möchten. Wenn Ihr Kind aus gesundheitlichen Gründen eine besondere Ernährung braucht oder Sie Wünsche bezüglich der Ernährung haben, werde ich Ihre Ansprüche beachten.

Frühkindliche Bildung und Förderung

Kinder lernen in jedem Augenblick ihres Lebens. Sie erforschen die Welt, saugen Eindrücke auf und imitieren das Verhalten Erwachsener. Sie lernen, wie ihr eigener Körper funktioniert, wie sie mit anderen kommunizieren können und wie sich Dinge und Materialien anfühlen. Es ist von entscheidender Bedeutung, Kindern fortwährend Möglichkeiten zu eröffnen, um neue Erfahrungen zu machen und Gelerntes zu vertiefen.

Eine der Hauptaufgaben der Kindertagespflege ist es, gemeinsam mit Ihrem Kind auf Entdeckungsreise zu gehen, es anzuleiten und seine Neugier zu wecken. Denn mit jeder neuen Erfahrung, mit jeder erlernten Fähigkeit wachsen Selbstständigkeit und Selbstvertrauen. Kinder sollen frühestmöglich erkennen, dass sie durch Handlungen oder Laute Reaktionen hervorrufen und damit verbunden Wünsche äußern können.

Ich lege großen Wert auf verschiedene grundlegende Bildungsbereiche, ohne Druck auf Ihr Kind auszuüben oder es zu überfordern.

Diese Bildungsbereiche umfassen:
- Kommunikation
- soziales Miteinander
- Natur und Technik (Naturwissenschaft, Medien)
- Musik und Klang (Instrumente, Geräusche)
- Kreatives (Malen und Theater)
- Bewegung und Gesundheit (Körper, Koordination)

Ziel dieser Bereiche ist es, Ihr Kind auf die nächsten Entwicklungsschritte vorzubereiten und es entsprechend seiner Stärken individuell zu fördern und zu unterstützen.